Sugababes: Große Wiedervereinigung?

Die Original-Mitglieder sind im Gespräch

Back to the start? Kaum eine Band hat ihre Besetzung so oft gewechselt wie die Sugababes und schon soll der nächste große Wechsel anstehen: Neuesten Gerüchten zufolge sind Keisha Buchanan, Mutya Buena und Siobhan Donaghy nicht nur im Gespräch miteinander, sondern auch gemeinsam im Studio.

Zuckersüßes Comeback? Seit ihrer Gründung 1998 hat sich die Besetzung der Sugababes gleich mehrmals verändert: Die Gründungsmitglieder sind Keisha Buchanan, Mutya Buena und Siobhan Donaghy.

Schon kurz nach der Gründung verließ Siobhan Donaghy die Band. Als Erstaz kam Heidi Range. Mit ihr hatte das Trio Erfolge wie „Freak like me“ und „Push the button“. Heidi blieb der Band weiterhin erhalten, dafür verließ Mutya Buena 2008 die Band und wurde durch Amelle Berrabah ersetzt.

Und nur ein Jahr später fand schon der nächste Wechsel statt: Keisha Buchanan, das Mitglied, das bisher am längsten in der Band war, verließ die Gruppe. Ihren Platz nahm Jade Ewen ein.

Ein Bäumchen-wechsel-dich-Spiel der Extraklasse! Doch damit soll nun Schluss sein! Angeblich befinden sich die drei Gründungsmitglieder aktuell im Studio und nehmen sogar ein komplettes neues Album auf.

Das Gerücht kam durch den Musikblog „Wot You Got“ auf:

„Sie haben noch nichts unterschrieben. Aber sie haben schon ein paar neue Demoversionen aufgenommen, um zu sehen, ob sie den Zauber ihres Debüt-Albums einfangen können. Wenn sie es richtig anstellen, könnte die Reunion bald in trockenen Tüchern sein.“

Doch nähere Nachforschungen der britischen Zeitung „The Guardian“ bei der möglichen Plattenfirma „Warner Music“ ergaben Folgendes:

„Wir haben nichts davon gehört. Ich denke, dass da irgendjemand etwas falsch verstanden hat.“

Schade! Wir hatten uns schon auf ein Comeback der Mädchen gefreut – naja, vielleicht macht Warner uns ja eine zuckersüße Überraschung ...

Themen