Was macht Yvonne Catterfeld?

Vom Soap-Sternchen zur Film-Schauspielerin

Einst war Yvonne Catterfeld als Soap-Darstellerin bei ,,Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und als Schützling von Pop-Titan Dieter Bohlen bekannt. Doch die Zeiten von Goldkehlchen-Liedern und Auftritten als ,,Julia Blum“ sind schon lange vorbei – hier kommt die neue Yvonne Catterfeld!

Karriere: Alles begann mit ihrem Studium an der Musikhochschule Leipzig, an der Catterfeld Jazz- und Popularmusik studierte. Nach ihrem Studium nahm sie an dem Gesangswettbewerb ,,Stimme 2000“ teil, bei dem Musikproduzent Thomas Stein auf die Erfurterin aufmerksam wurde und sie bei BMG Deutschland unter Vertrag nahm. Die veröffentlichten Singles waren jedoch nicht sehr erfolgreich.

Ab dem Frühjahr 2002 spielte sie dann die Rolle der ,,Julia Blum“ in der RTL-Daily-Soap ,,Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“, mit der sie schnell bekannt wurde. Als dann 2003 Dieter Bohlen mit dem Titel ,,Für Dich“ an die Tür klopfte, landete sie auf Platz 1 der deutschen Singlecharts. Weitere erfolgreiche Singles folgten.

Im Jahre 2004 hatte sie dann genug vom Soap-Sternchen-Dasein und stieg bei ,,GZSZ“ aus. Ein Jahr später erschien ihr drittes Album ,,Unterwegs“. Danach machte Yvonne diverse Abstecher als Serien-Darstellerin oder Moderatorin unter anderem bei ,,The Dome“.

Nach einigen nicht so erfolgreichen Musikprojekten und einer abgesagten Tournee in den Jahren danach flatterte 2009 das große Filmangebot als ,,Romy Schneider“ ins Haus, jedoch platzte das Projekt wegen einiger Ungereimtheiten.

Es folgten kleinere und größere Rollen in diversen Filmen im TV und Kino unter anderem in ,,Zweiohrküken“ oder ,,Die Frau des Schläfers“.

Heute: Eins ist sicher, Catterfeld ist inzwischen den großen deutschen Filmstars dicht auf den Fersen, wie sie erst kürzlich bei ihrer großen Rolle im Sat.1-Film ,,Am Ende die Hoffnung“ zeigte. Dort spielte sie in dem Film eine Widerstandskämpferin im Zweiten Weltkrieg, die sich zwischen zwei Männern entscheiden muss - von ihren Anfängen als Soap-Sternchen ist keine Spur mehr.

Privatleben: Auch privat hat die 31-Jährige ihr Glück gefunden. Nachdem sie sich im Jahr 2007 von Wayne Carpendale trennte, kam sie mit Schauspieler Oliver Wnuk zusammen, mit dem sie bis heute glücklich liiert ist.

Wir sind begeistert von dem Wandel, den 'die Catterfeld' durchlebt hat und sind gespannt auf viele weitere Projekte, bei denen sie mitwirkt.