Lindsay Lohans Vater erneut im Knast

Wegen häuslicher Gewalt

Nach Lindsay Lohan macht es Vater Michael Lohan ihr gleich und sitzt mal wieder hinter schwedischen Gardinen. Er wurde gewalttätig gegenüber seiner Freundin Kate Major. Nachdem er kurz nach der Tat wieder freigelassen wurde, sitzt er nun erneut wieder im Gefängnis.

Die Lohans können es einfach nicht lassen: Nachdem Lindsay erst kürzlich wieder vor Gericht erscheinen musste wegen ihrer nicht erfüllten Bewährungsauflagen, setzte jetzt ihr Vater Michael Lohan noch einen oben drauf: Er wurde am Dienstag, 25.10.11, verhaftet, nachdem er erneut, handgreiflich wurde gegenüber seiner On-/Off-Freundin Kate Major.

Der Streit zwischen ihm und seiner Freundin Kate kam laut dem Online-Portal “TMZ“ zustande, weil sie sich weigerte, Oralverkehr mit ihm zu haben. Anschließend wurde er handgreiflich und soll sogar gedroht haben, sie vom Balkon des Appartments zu werfen.

Bei seiner Verhaftung versuchte Lohan alles um sich noch aus der Affäre zu ziehen und klagte über Schmerzen in der Brust. Als die Polizisten ihn daraufhin ins Krankenhaus begleiteten, versuchte Lohan zu fliehen, was ihm aber nicht gelang – netter Versuch. Das Peinliche an der Geschichte: Die gleiche Story hatte sich so bereits im März bei seiner Verhaftung abgespielt.

Am gestrigen Donnerstag wurde Lindsays Vater dann überraschend entlassen und behauptete, er habe seine Freundin nicht angerührt. Doch wenig später die erneute Wende – er kam wieder ins Kittchen, weil er sich nicht an die Auflagen des Gerichts gehalten und bei seiner Freundin Kate gemeldet haben soll. Dort sitzt er jetzt erstmal und sollte sich vielleicht mal Gedanken über das Ganze machen. Tja, dumm gelaufen Mr. Lohan.

Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber manche Leute wollen einfach nicht schlauer werden ...