Menowin Fröhlich: Für Videodreh auf Haft entlassen

Kurze Pause von der Strafe

Menowin Fröhlich nimmt Urlaub – nicht von der Arbeit, sondern vom Knast. Der EX-DSDS Sänger durfte die Vollzugsanstalt für den Videodreh zu seiner neuen Single “Waiting for Christmas“ verlassen.

Derzeit sitzt Menowin Fröhlich, der EX-DSDS Kandidat, wegen Betrug und Körperverletzung hinter Gittern. Bereits vor der Castingshow-Staffel saß der 24-Jährige hinter schwedischen Gardinen, kam aber kurz vorher frei. Nur dumm, dass der Sänger sich nicht an seine Auflagen hielt und im Februar 2011 wieder in den Knast wanderte.

Jetzt durfte er sich jedoch für seinen Videodreh eine Auszeit vom harten Knast-Alltag nehmen und bekam zwei Tage Freigang. Gestern morgen schlenderte Menowin aus der JVA in Darmstadt und fuhr nach Köln, um in einem Schloss das Musikvideo zu “Waiting for Christmas“ zu drehen.

Scheint als wäre er in seiner Zelle nicht untätig gewesen. Bis er wieder richtig loslegen und an seiner Karriere arbeiten kann, muss er sich jedoch noch ein bisschen gedulden. Im Dezember 2011 kommt er wieder auf freien Fuß.

Angeblich ist schon für Januar 2012 die zweite Single geplant und danach soll ein Album folgen. Seine erste Single “Waiting for Christmas“ soll noch in diesem Monat erscheinen.