Demi Moore reicht Scheidung ein

Ende mit Schrecken

Aus. Schluß. Vorbei. Demi Moore hat einen endgültigen Schlussstrich unter ihre Ehe mit Ashton Kutcher gezogen. Die 49-Jährige reichte gestern nach sechsjähriger Beziehung die Scheidung von ihrem jungen Ehemann ein.

Es ist beschlossene Sache. Demi Moore und Ashton Kutcher werden in Zukunft offiziell getrennte Wege gehen. Nach diversen Fremdgeh-Gerüchten in den letzten Wochen hat sich die Schauspielerin und dreifache Mutter gegen ein weiteres Leben mit ihrem 16 Jahre jüngeren Mann entschlossen.

In einem Statement heißt es: "Mit großer Traurigkeit und schweren Herzens habe ich mich entschlossen, meine sechsjährige Ehe mit Ashton zu beenden."

Und weiter: "Als Frau, Mutter und Ehepartner habe ich gewisse Werte und Schwüre, die für mich heilig sind. Und in diesem Sinne habe ich mich jetzt entschlossen, nach vorne zu blicken und mein Leben in die Hand zu nehmen.“

Ende September kam ans Licht, dass Ashton Kutcher Demi Moore immer wieder betrogen haben soll. Seine letzte Affäre, Sara Leal, eine 22-jährige Blondine, brachte das Fass zum Überlaufen. Sie verriet sämtliche Details über ihre Liebesnacht mit dem Schauspieler in der Öffentlichkeit und demütigte Demi Moore damit auf Übelste.

Schade, dass eine so große Liebesbeziehung und scheinbar perfekte Patchwork-Familie nun so zu Ende gehen muss.