Gaby Köster bei 'Wer wird Millionär'

Mit Witz und Charme bei Günther Jauch

Am Donnerstagabend stand wieder einmal das große Prominenten-Special bei “Wer wird Millionär?“ auf dem Plan. Mit dabei war unter anderem die Komödiantin Gaby Köster, die mit einem gut gelaunten Auftritt 64.000 Euro erspielte.

Zum RTL-Spendenmarathon fand am Donnerstagabend das “Wer wird Millionär?“-Prominenten-Special in Köln statt. Neben Bayern-Torwart Manuel Neuer, Comedian Michael Mittermeier und Sängerin Maite Kelly, war auch Gaby Köster zu Gast. Sie hatte Anfang 2008 einen Schlaganfall erlitten und sich bis vor einigen Wochen komplett aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Als zweite Kandidatin des Abends wurde Gaby Köster aufgerufen, die von ihrer Freundin und RTL-Mitarbeitern gestützt zum Ratepult begleitet wurde. Schnell bauten Mitarbeiter noch ein Fußpodest für die Komödiantin auf, die immer noch einseitig gelähmt ist.

Die Kölnerin versuchte zwar locker zu bleiben, gestand aber: “Ich habe Angst.“ Weiter scherzte sie: “Mein Kind hat gesagt, wenn Mathe und Physik kommt, dann kannst du mich anrufen, aber ich bin leider tanzen.“

Die erste Frage brachte Köster zwar etwas ins Straucheln, danach lief es aber mit Witz und Charme gut für sie weiter. Bei der 32.000 Euro Frage mit Maler Van Gogh, witzelte sie nur: “Wenn‘s nicht stimmt, kann ich mir ja hinterher immer noch ein Ohr abschneiden†…...!“

Bei der darauf folgenden Frage, welchen Begriff der Verhaltensbiologe Konrad Lorenz in die Forschung eingeführt hat, stieg sie jedoch aus und gewann 64.000 Euro für den guten Zweck.

Gaby Köster legte einen gelungen Auftritt bei Günther Jauch hin und gestand hinterher, sie hätte wie jeder andere vorher im Internet geübt.

Ein gelungener Auftritt - wir würden wieder gern mehr von Gabi Köster sehen!