American Music Awards: Taylor Swift große Gewinnerin

Abräumerin des Abends

Bei der Verleihung der “American Music Awards“ war mal wieder jeder, der in der Musikbranche Rang und Namen hat, anwesend: Taylor Swift, Katy Perry und einige andere durften sich über die begehrte Auszeichnung freuen.

Taylor Swift ist die Abräumerin der “American Music Awards“, die am gestrigen Sonntagabend, 20.11.2011, im Nokia Theatre in Los Angeles stattfanden. Sie nahm insgesamt drei Trophäen mit nach Hause, unter anderem in den Kategorien “Female Country Artist“, “Favorite Country Album“ für “Speak Now“ und als “Artist of the Year“.

Bei ihrer Dankesrede für ihr Album “Speak Now“ sagte sie: “Ich habe das Album selbst geschrieben. Ihr habt keine Ahnung was die Tatsache, dass ich dafür geehrt werde, für mich bedeutet.

Für eine heiße Performance sorgte Jennifer Lopez. In einem hautfarbenen, glitzernden Hauch von Nichts performte sie ihren Song “On the Floor“ und wurde dabei von Sänger Pitbull unterstützt.

Katy Perry durfte sich über einen Sonderpreis, der von Heidi Klum überreicht wurde, freuen. Sie hat als erste weibliche Künstlerin fünf Nummer eins Hits von einem Album. Zuvor performte die 27-Jährige auf der Bühne in einem Kleid von “Johnnie Wujek“ ihre neue Single “The One That Got Away”.

Auch Beyoncé, die wegen ihrer Schwangerschaft selber nicht bei der Verleihung dabei war und nur per Video zugeschaltet war, gewann als “Favorite Soul/R&B Female“. Adele durfte sich über eine Trophäe für das “Favorite Pop/Rock Album“ freuen und Nicki Minaj für das “Favorite Rap/Hip-Hop Album“ und als “Favorite Hip Hop Artist“.

Insgesamt ein gelungener Abend, mit vielen strahlenden Preisträgern und sexy Performances. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr!