Wirbt Jessica Simpson für Weight Watchers?

Werbedeal in Aussicht

Was tun nach der Schwangerschaft, denkt sich vermutlich Jessica Simpson. Jetzt soll sie angeblich mit “Weight Watchers“ in Verhandlungen für einen dicken Werbedeal stehen, der nach ihrer Schwangerschaft die Kilos purzeln und ihren Kontostand wachsen lassen soll.

Jessica Simpson wird scheinbar auch nach der Geburt ihres ersten Kindes dick im Geschäft sein. Angeblich ist sie im Gespräch mit  “Weight Watchers“. Ihr soll ein dicker Werbedeal von über vier Millionen Dollar (knapp drei Millionen Euro) winken, wie das “US Magazine“ wissen will.

Mit dem finanziellen Leckerbissen dürfte das Abnehmen nach der Schwangerschaft kein Problem für die Blondine sein. Schon vorher wollte die 31-Jährige mit Hilfe von “Weight Watchers“ ihre Pfunde verlieren, die sie sich in den letzten Jahren angefuttert hat. Dann wurde sie jedoch schwanger, was aber dem Vorhaben keinen Abbruch tut.

Angeblich soll Jessica ein Jahr Zeit bleiben, um sich nach dem “Punkte-Zähl-System“ zu ernähren und “eine große Menge an Gewicht zu verlieren“, wie ein Insider dem Magazin berichtet.

Danach wird sie als Sprecherin für das Unternehmen werben und macht es somit Sänger-Kollegin Jennifer Hudson nach, die auch für eine Diätfirma wirbt, jedoch für die Konkurrenz.