Kleid von Amy Winehouse für 50.000 Euro versteigert

Erlös geht an Amy Winehouse-Stiftung

Wer bietet mehr? Das gepunktete Sommerkleid, das Amy Winehouse auf dem Cover ihres Erfolgsalbums „Back to Black“ trug, wurde versteigert. Und das für umgerechnet 50.000 Euro – ein stolze Summe, die direkt in die Amy Winehouse-Stiftung fließen wird.

Wenn das mal kein guter Anfang ist: Nach dem Tod seiner Tochter Amy, gründete Mitch Winehouse eine Stiftung für alkoholabhängige Menschen und konnte jetzt schon direkt 50.000 Euro für sie sammeln:

Das Kleid, das seine Tochter auf dem Cover ihres Albums „Back to Black“ trug, wurde an ein Museum in Chile versteigert. Dort soll es Teil einer Mode-Austellung sein.

Amy wäre bestimmt glücklich, wenn sie wüsste, dass sie mit ihrem Nachlass Menschen helfen kann, die unter der gleichen Krankheit leiden wie sie. Wir wünschen Mitch weiterhin viel Erfolg beim Spenden sammeln.

Themen