Lindsay Lohan: Big Brother statt Bewährung?

Verhandlungen um Einzug ins Promi-Haus

Promi-Knast statt Bewährungshelfer? Angeblich steht Lindsay Lohan derzeit in Verhandlungen um den Einzug in das britische "Big Brother"-Haus. Die Macher der TV-Show hätten sie gerne dabei - und angeblich ist LiLo von dem Angebot gar nicht so abgeneigt …

Sie tut einfach alles, um in die Presse zu kommen und das schnelle Geld zu verdienen: Nach den Skandalen, Modelaufträgen und Playboy-Shootings zeigt nun offenbar auch das britische "Celebrity Big Brother" ernsthaftes Interesse an Lindsay Lohan.

"Es wäre für uns toll, wenn Lindsay unterschreibt. Sie ist hitziger Charakter, also wird es im Haus sicher ein paar heftige Zusammenstöße mit anderen Stars geben", verriet ein Insider gegenüber der "Daily Mail".

Doch die 25-jährige Skandalnudel darf nicht selbst entscheiden. Zwar stehen die Verhandlungen um den Einzug kurz vor dem Abschluss, das letzte Wort muss allerdings das Gericht in Los Angeles sprechen. Denn laut Lindsays Bewährungsauflagen darf sie nicht ins Ausland reisen.

Mal sehen, wie die zuständigen Richter entscheiden - oder ob sie Lindsay vor einer möglichen weiteren Blamage retten können ...