Hatte Lindsay Lohan eine Affäre mit Heath Ledger?

Geheimes Tagebuch gefunden

Von Lindsay Lohan hören wir ja täglich viele Stories - doch diese hat es in sich. Kurz nach dem Tod von Heath Ledger behauptete Lindsay Lohans Mutter Dina, ihre Tochter habe eine Affäre mit ihm gehabt. Geheime Tagebücher sollen dies nun bestätigen …

Wie die Website "radaronline.com" berichtet, seien geheime Tagebücher von Lindsay Lohan aus dem Jahr 2008 gefunden worden, die die Affäre mit dem verstorbenen Schauspieler Heath Ledger dokumentieren.

Unter anderem ist dort ein Eintrag vom 22. Januar 2008 zu finden, in dem die damals 22-Jährige schrieb:

"Heute ist Heath gestorben. Ich bin so verliebt in ihn … Er war die Liebe meines Lebens. Er hat mir so viel beigebracht und er war alles, was ich jemals gesucht habe - und noch viel mehr!"

In pinkfarbener Schrift schrieb LiLo weiter:

"Ich möchte ihn lachen hören und dass er mich im Arm hält. Ich vermisse seine Berührungen und seine Zuneigung."

Für Lindsay sei nach dem überraschenden Tod von Heath Ledger eine Welt zusammengebrochen. Der Tod sei auch an ihren Abstürzen schuld, heißt es.

Dass sich Lindsay und Heath häufiger getroffen hatten, behauptete bereits Lindsays Mutter Dina damals in einem Interview:

"Als Heath gestorben ist war er mit Lindsay liiert. Sie standen sich sehr, sehr nahe“, plauderte Dina Lohan während eines Telefonates mit Lindsays Vater Michael aus.

Nun hat das US-Magazin "Star" angeblich Lindsays Tagebücher von damals gefunden. Doch wieviel an der Geschichte dran ist, weiß am Ende nur LiLo selbst. Und über ein bisschen PR freut sich die Skandalnudel sicherlich auch ein wenig ...