Will Smith & Jada Pinkett-Smith: Scheidung?

Gerüchte über Ehe-Aus

Nach 14 Jahren soll die Ehe vor dem Aus stehen: Wie US-Medien berichten, steht die Scheidung von Will Smith und seiner Noch-Ehefrau Jada Pinkett-Smith kurz bevor.

Nach knapp 15 Jahren soll die Ehe vor dem Aus stehen: Wie US-Medien berichten, steht die Scheidung von Will Smith und seiner Noch-Ehefrau Jada Pinkett-Smith kurz bevor.

Sie galten als eines der coolsten Hollywood-Paare, doch offenbar lief es privat nicht mehr: Will Smith und Jada Pinkett Smith sollen ihre Scheidungsanwälte beauftragt haben.

Nach 14 gemeinsamen Jahren und drei Kindern soll die Ehe zwischen dem 43-Jährigen und seiner Noch-Ehefrau beendet sein, das berichten zumindest viele amerikanischen Boulevard-Medien.

Gegenüber dem "Star Magazine" packte nun ein Bekannter des Paares aus:

"Sie haben ihre Liebe lange Zeit gespielt und sie möchten nicht mehr mit dieser Lüge leben. Sie leben und schlafen bereits getrennt und nun hat Will Jada verlassen. Es ist vorbei."

Eine andere Quelle behauptet: "Will und Jada treten gemeinsam auf, weil sie befürchten, dass eine Scheidung ihre Karriere ruinieren könnte. In der Öffentlichkeit geben sie sich harmonisch, doch hinter geschlossenen Türen knallt es richtig. Sie haben versucht, ihre Ehe zu retten. Aber es ist definitiv vorbei."

Erst vor wenigen Tagen zeigte sich das Noch-Paar bei einem David Guetta-Konzert in Miami gemeinsam - ein letzter Versuch, von ihren Problemen abzulenken?

Offenbar ohne wirklichen Erfolg: Sollte sich das Paar wirklich scheiden lassen, geht es um Millionen: Das Paar hat ein Vermögen von über 520 US-Dollar (ca. 389 Millionen Euro). Doch auch das viele Geld kann über die Gerüchte und den Trennungsschmerz bestimmt nicht hinweghelfen. Wir bleiben dran!

Themen