Lindsay Lohan: Im Urlaub beklaut

10.000 Dollar Bargeld gestohlen

Lindsay Lohan ist mal wieder in allen Medien vertreten: Nach dem Skandal um das im Internet vorab erschienene “Playboy“-Cover, flog sie nach ihren abgearbeiteten Sozialstunden zum Relaxen nach Hawaii, wo ihr prompt die Tasche geklaut wurde.

Im Leben von Lindsay Lohan geht es mal wieder hoch her: Erst erscheint ihr “Playboy“-Cover vor der offiziellen Veröffentlichung im Internet, woraufhin der Playboy-Chef Hugh Hefner via Twitter verkündete, dass die Ausgabe doch früher und somit Ende dieser Woche erscheinen wird. Nach diesem Vorfall und nach ihrer erfolgreichen Absolvierung der gemeinnützigen Arbeit und ihrer Therapie wollte sie sich ein paar Tage Ruhe gönnen. Prompt folgte die nächste Überraschung: Sie wurde beklaut!

Lindsay flog nach Hawaii, um mal so richtig abzuschalten, von dem Stress der letzten Wochen. Doch während sie auf einer Privatparty das Tanzbein schwang, hat die Skandalnudel angeblich ihre Chanel Tasche mal eben so im Auto liegen lassen und als sie nach Stunden zurückkehrte war die It-Bag samt ihrer Papiere und rund 10.000 Dollar in bar (knapp 7.500 Euro) – oh Wunder, geklaut!

Inzwischen soll angeblich die 5.000 Dollar teure Tasche (knapp 3.800 Euro) wieder aufgetaucht sein mit ihrem Pass, aber von dem Bargeld fehlt immer noch jede Spur. Das dürfte der 25-Jährigen jedoch nicht so wichtig sein wie ihr Pass, denn am Mittwoch muss sie erneut vor Gericht in Los Angeles erscheinen und ohne ihren Ausweis, hätte wahrscheinlich der nächste Ärger an die Tür geklopft.

Für den nächsten Urlaub jedoch, sollte sich Lindsay eventuell Gedanken über Traveller-Checks machen.

Themen