Jennifer Aniston gesteht Botox-Spritzen

Tricks für ihre Schönheit

Auch wenn viele Stars uns weiß machen wollen, ihre straffe Haut und ihr gutes Aussehen, lägen an ihrer guten Ernährung und am hohen Wasserkonsum, spricht Jennifer Aniston jetzt Klartext. In einem Interview offen über die kleinen Hilfsmittel, die auch sie bereits ausprobiert hat ...

Jennifer Aniston wurde erst kürzlich von dem Magazin "MensHealth" zu der heißesten Frau aller Zeiten gewählt, aber auch eine Schönheit wie Jennifer hat ihre Tricks und Kniffe, um ihr Aussehen zum Strahlen zu bringen. Die 42-Jährige erklärte in einem Interview mit der “InStyle“, dass auch sie Erfahrung mit Botox gemacht hat, aber das nichts für sie war:

"Ich sage nicht, dass ich es nicht probiert hätte ... aber ich sehe, dass es eher verschlimmbessernd ist. All dieses kosmetische Zeugs sieht an mir lächerlich aus."

Auf Dauer sind Beauty-Injektionen also nichts für die Schauspielerin: “Die Leute denken, dass ich mir oft etwas spritzen lasse, aber das tue ich nicht“

Also liegt ihr gutes Aussehen doch nur an einem gesunden Lebensstil? Scheinbar schon, denn Jennifer achtet sehr darauf: Dazu gehört auch, dass sie sich nur noch selten in die Sonne legt und wenn dann nur mit Sonnencreme Lsf 60. Inzwischen bevorzugt sie lieber die Bräune aus der Sprühdose, wie sie erklärt.

Jens Beautygeheimnisse scheinen zu wirken, denn mit ihrer natürlichen, strahlenden Schönheit zieht sie nicht nur ihren Freund Justin Theroux in den Bann