Jon Bon Jovi: Falsche Todesnachricht im Internet

Internet-Blog erklärte den Musiker für tot

Schock für alle Jon Bon Jovi-Fans: Ein Internetblog verbreitete fälschlicherweise eine Todesnachricht von dem amerikanischen Musiker. Doch Aufatmen: Der Sänger lebt und reagiert mit Spott auf Twitter.

Diese Nachricht machte ganz schnell die Runde: Jon Bon Jovi sei verstorben, schrieben mehrere Websiten unter Berufung des ominösen Blogs "Dailynewbloginternational". Wie ein Lauffeuer verbreitete sich die Meldung über Twitter.

Doch noch im Laufe des Tages setzte sich der vermeintlich Verstorbene via Facebook den Gerüchten selbst ein Ende und postete ein Bild, das den 49-Jährigen vor einem Weihnachtsbaum zeigt. Das Schild in seinen Händen trägt die ironische Aufschrift:

"Der Himmel hat eine große Ähnlichkeit mit New Jersey." Und darunter die Nachricht: "Seid versichert, Jon lebt und es geht ihm gut. Das Foto wurde gerade erst gemacht."

Aufatmen bei den Fans: Innerhalb von wenigen Stunden wurde das Bild knapp 55.000-mal geliked, mehrere Tausend Kommentare zeigen die Erleichterung der Fans.

Gottseidank!

Themen