Wird Max Giesinger 'The Voice of Germany'?

Heimlicher Favorit

Spannend ging es bei der vorletzten “Battle-Show“ bei “The Voice of Germany“ zu. Dabei stach ein Kandidat besonders heraus: Max Giesinger konnte nicht nur mit seinem Gesang überzeugen ...

Beim vorletzten Battle am Donnerstagabend ging es für die Kandidaten um alles. Dieser Auftritt sollte über ihren Einzug in die Liveshows am 5. Januar entscheiden. Dabei gilt schon einer vorher als geheimer Favorit: Max Giesinger, der gut aussehende Musiker aus Karlsruhe, hat es der Jury und den Zuschauern angetan.

Max trat bei seinem großen Auftritt gegen Laura Martin an. Dass Laura gegen ihn antreten sollte schmeckte ihr gar nicht, haben sie und Max sich doch inzwischen angefreundet.

Doch es half alles nichts: Die Beiden traten mit dem Song “Radioactive“ von den Kings of Leon an. Auch wenn Laura bei ihrem Auftritt alles geben wollte und dies, wie sie selber sagte, ihre letzte Chance sei um endlich eine Solokarriere zu starten, konnte die 32-Jährige nicht ganz an den Auftritt von Max rankommen. Der Karlsruher überzeugte mit Stimme und sang Laura an die Wand.

Rea, der als erster Coach nach der beeindruckenden Performance zu Wort kam, sagte nur begeistert: “Fuck wow! Unfassbar, nur so kann ein Mann mit einer Frau kämpfen. Es war unfassbar!“

Diese Meinung teilten auch die anderen Juroren und sagten “ja“ zu Max. Sein Coach Xavier, der die Enstcheidung in der Hand hatte, meinte:

“Max hat noch mal eine Schippe draufgelegt.“ Die Enstcheidung war gefallen und der charmante 23-Jährige schaffte es in die Liveshows.

Wird der sympathische Max auch weiter mit seinem Gesang überzeugen können? Das sehen wir ab dem 5. Januar auf Pro Sieben und Sat.1.

Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von OK! ...