Steckt hinter Lana del Rey eine große PR-Kampagne?

Angeblich kein zufälliger YouTube-Star

Lana del Rey ist inzwischen ein bekannter Name im Musik-Business: Die noch vor Kurzem unbekannte Sängerin wurde nach ihrem YouTube-Auftritt in kurzer Zeit zum Star. Aber: Ist sie wirklich so ein unbeschriebenes Blatt im Musik-Zirkus oder steckt eine ausgetüftelte PR-Kampagne dahinter?

Wir dachten die Zeiten von YouTube-Berühmtheiten, die ihre Musik ins Netz stellen und ihnen anschließend ein Plattenvertrag und die große Karriere winkt, sind vorbei. Aber genau das ist der New Yorkerin Elizabeth Grant, die inzwischen als Lana del Rey bekannt ist, passiert.

Vor knapp drei Monaten tauchte die Amerikanerin aus dem Nichts auf und wurde schnell der Liebling der YouTube-Gemeinde. Inzwischen schaffte die Sängerin es sogar auf Platz eins der deutschen Charts mit ihrem melancholischem Retro-Song “Video Games“. Aber was ist wirklich dran an ihrer Erfolgsgeschichte?

Angeblich soll dieser so zufällige Auftritt bei YouTube, gar nicht so zufällig gewesen sein. In Wirklichkeit soll dies ein organisiertes neues Projekt von erfolgreichen Musikproduzenten sein. Die Gerüchteküche brodelt!

Zudem wird auch über die Ähnlichkeit zu Sängerkollegin Lady Gaga diskutiert. Außerdem soll sogar die exzentrische Künstlerin selbst hinter der Musik von Lana del Rey stecken. Denn nicht nur, dass beide Künstlerinnen aus New York stammen, auch bei ihren Songs und Videos bestehen einige Gemeinsamkeiten.

Bestätigt oder bewiesen ist offiziell noch nichts, es bleibt also spannend, wann sich vielleicht doch rausstellt, was wirklich hinter Lana del Rey steckt.

Wir bleiben natürlich weiter dran ...

Themen