Kommen die Sugababes in Originalbesetzung zurück?

Angeblich ist ein Comeback geplant

Können sich Keisha Buchanan, Siobhan Donaghy und Mutya Buena für ein Comeback der Sugababes zusammenreißen? Angeblich arbeitet das Trio der britischen Girlgroup bereits daran - in Orignialbesetzung.

Streitereien, Zickereien, Trennung, neue Mitglieder, noch mehr Zickereien: Die Sugababes haben eine lange Liste und bestehen heute nicht mehr aus den Original-Mitgliedern.

Wir blicken zurück: Erstmals formierte sich die Band 1998 mit den drei Mädels Keisha Buchanan, Siobhan Donaghy und Mutya Buena. Mit ihrem Hit "Overload" stürmten sie im Jahr 2000 die Charts. Doch schon kurz nach ihrem Erfolg verließ die Roothaarige Siobhan die Band, für sie kam die blonde Heidi Range. Auch die beiden anderen Mädels verließen in den letzten Jahren nach einiger Unstimmigkeiten die Band und wurden durch neue Mitglieder ersetzt. Heute bestehen die Sugababes aus Heidi Range, Amelle Berrabah und Jade Ewen.

Nun will sich aber das ursprüngliche Trio wieder getroffen haben - und das aus gutem Grund: Keisha Buchanan, Siobhan Donaghy und Mutya Buena planen ein Comeback in neuer bzw. alter Formation. Das berichten mehrere britische Medien.

Angeblich stehen die Drei bereits schon wieder im Studio und arbeiten dort mit Produzenten von Girls Aloud, Kylie Minogue oder den Pet Shop Boys, sowie ihrem alten Produzenten Cameron McVey zusammen.

Nähere Infos zu dem Comeback gibt es nicht, ebenso wenig ist bekannt unter welchem Namen die drei Mädels wieder die Bühnen rocken wollen.

Aber wie heißt es so schön: Wo Rauch ist, ist auch Feuer. Und wir wären heiß auf dieses Comeback!