Aretha Franklin: Hochzeit abgesagt

Verlobung war zu voreilig

Die Braut, die sich nicht traut: Aretha Franklin plante noch vor Kurzem ihre Hochzeit mit William 'Willie' Wilkerson, doch das ist nun alles Schnee von gestern. Die Hochzeit wurde abgesagt ...

Die Soul-Legende Aretha Franklin will scheinbar doch nicht den Schritt vor den Altar wagen: Wie bekannt wurde, soll sie ihren Langzeitfreund William Wilkerson doch nicht ehelichen.

“Leider, Freunde und Unterstützer: Will und ich haben beschlossen wir waren ein wenig zu voreilig und es gab eine Reihe von Dingen, die nicht gründlich genug überlegt wurden“, äußerte sich Aretha in einem Statement.

“Es wird in der nächsten Zeit keine Hochzeit geben“, erklärt die Diva weiter.

Also waren die Pläne von einer Hochzeit im Sommer an Bord einer Yacht doch nur ein Luftschloss. Bleibt nur zu hoffen, dass nach dem Hochzeits- nicht auch das Beziehungs-Aus folgt. Doch dazu will sich die Sängerin nicht weiter äußern und erklärt:

“Wir werden es nicht weiter kommentieren, wegen der sehr persönlichen und sensiblen Natur der Sache an sich. Wir freuen uns über alle guten Wünsche von Freunden.“

Hoffentlich ist die Sache nicht so schlimm, wie es jetzt erscheinen mag und die Beiden haben wirklich nur zu voreilig entschieden.