Jay-Zs Club droht geschlossen zu werden

Ärger mit dem Gesundheitsamt

Auch wenn es privat nicht besser laufen könnte für den stolzen Vater Jay-Z, gibt es mächtig Ärger mit seinem zweiten Baby: Sein New Yorker 40/40 Club hat nach einer Kontrolle das Gesundheitsamt am Hals ...

Jay-Z ist nicht nur frischgebackener Vater, sondern auch stolzer Club-Besitzer. Das könnte jetzt aber auf der Kippe stehen, denn nachdem das Gesundheitsamt von New York dem Club einen Besuch abstattete und dummerweise kurz vorher der Kühlschrank des Clubs den Geist aufgegeben hat, folgte die vorübergehende Schließung des Nachtclubs.

Die Laune des Rappers dürfte das nur wenig trüben, trotzdem könnte die Geschichte mit einer endgültigen Schließung seines Clubs enden. Denn auch wenn das Vergehen keine Absicht war, so kennen die New Yorker-Behörden bei solch einer Nachlässigkeit kein Pardon.

Noch vor knapp einer Woche wurde in dem Club eine große Party anlässlich der Geburt von Blue Ivy gefeiert, nun könnte bereits das Aus drohen.

Scheinbar sollte sich der Rapper doch weniger um Baby-Windeln kümmern und mehr um seinen Club ...