Robin Gibb: Trotz Leberkrebs zurück auf die Bühne

Comeback bei Charity-Konzert

Robin Gibb ist ein Kämpfer: Trotz der Diagnose Leberkrebs gibt der “Bee Gees“-Sänger nicht auf und plant nun sogar seinen nächsten Auftritt.

Robin Gibb gibt nicht auf: Nach einer 8-Wöchigen Chemotherapie zur Bekämpfung seines Leberkrebses will er am 13. Februar bei einem Benefizkonzert für britische Soldaten auftreten. Obwohl Robin sehr schwach und abgemagert ist, möchte er unbedingt bei der großen Veranstaltung dabei sein.

Scheinbar steht es wirklich ernst um den “Bee Gees“-Sänger. Ein Insider erklärte gegenüber dem “Daily Mirror“, dass er bis zu 14 Stunden am Tag schlafe. So dürfte sein geplanter Auftritt an ein Wunder grenzen.

“Ich freue mich darauf, dabei zu sein und - wenn es möglich ist und ich in der Lage dazu bin - die Soldaten und Soldatinnen weiterhin zu unterstützen“, erklärt er in einem Statement.

Bei seinem Auftritt soll er auch alte Hits wie “How Deep Is Your Love“ zum Besten geben. Wie Freunde berichten, weiß Gibb einfach, das dies sein letzte Auftritt auf der Bühne sein könnte.

Der Sänger erhielt im letzten Jahr die Krebs-Diagnose und kämpft seitdem gegen die Krankheit an. Eine große Hilfe sind ihm dabei seine Fans, bei denen er sich immer wieder bedankt.

Themen