Chris Brown tritt bei den Grammys auf

Nach Prügel-Skandal zurück auf die Bühne

So schnell ändern sich die Zeiten: Erst schien Chris Brown wegen der Prügel-Attacke gegen seine Ex-Freundin Rihanna bei Fans und Kollegen unten durch zu sein - nun soll er angeblich bei den Grammys 2012 auftreten.

Erstaunlich ist es schon, dass Chris Brown nach der Prügel-Attacke gegen seine Ex-Freundin Rihanna noch einmal den Fuß auf den, in diesem Falle, Show-Boden bekommt. Nachdem er vor drei Jahren seine damalige Freundin Rihanna grün und blau prügelte, dachte man, der Sänger hätte keine Chance mehr im Showbusiness.

Brown kassierte für die Straftat 5 Jahre auf Bewährung, 180 Sozialstunden und wurde zu der Teilnahme an einem Programm gegen häusliche Gewalt verurteilt. Der üble Vorfall ereignete sich damals kurz vor der Grammy-Verleihung 2009. Welch Zufall, dass er nun drei Jahre später sein großes Bühnen-Comeback bei genau dieser Veranstaltung haben soll.

Scheint, als wäre sein Verhalten in Vergessenheit geraten. Damals noch kehrten ihm die Öffentlichkeit und seine Musiker-Kollegen den Rücken zu. Nun die Rückkehr auf die Bühne und zudem ist der R'n'B-Star für drei Awards nominiert. Offenbar läuft wieder alles für den Künstler.

Eine offizielle Bestätigung gibt es für den Auftritt jedoch noch nicht. Die Grammy-Verleihung findet am 12. Februar statt. Es bleibt also spannend.