Jake Gyllenhaal in Berlin

Besuch zur Berlinale

20 Uhr, Flughafen Berlin-Tegel, die Cappy sitzt: Jake Gyllenhaal ist gelandet! Er beehrt die Hauptstadt mit einem Besuch zur Berlinale, in deren Jury er sitzen wird.

Großer Rummel bei der Ankunft von Hollywood-Star Jake Gyllenhaal am Berliner Flughafen. Der Schauspieler traf gestern Abend in der Hauptstadt ein. Er sitzt bei der 62. Berlinale in der Jury und wird somit die Berliner vom 9. bis 19. Februar mit seiner Anwesenheit beehren.

Promiauflauf ist die Hauptstadt ja gewohnt, doch bei der Ankunft des US-Stars war der Ausnahmezustand angesagt: Die Fans kreischten und Jake musste sich den Weg durch die wartende Menschenmenge bahnen, schrieb aber trotzdem geduldig Autogramme, um danach in der Limousine  zu verschwinden.

Der Chef der Berlinale Dieter Kosslick war begeistert von der diesjährigen Jury und erklärte:

“Ich freue mich auf alle, die kommen. Das sind ja unsere Gäste. Angelina Jolie, Meryl Streep, jetzt Jake Gyllenhaal und mein alter Freund Mike Leigh, der ja nun auch schon auf der Berlinale war mit 'Happy Go Lucky’ und jetzt als Präsident hier wiederkommt. Aber es kommt auch Antonio Banderas und es kommen noch viele andere … Ich glaube es wird kein Mangel sein, trotz der Kälte.“

Mit Jakes Ankunft fängt der Rummel zur Berlinale erst an. In den nächsten Tagen werden noch viele weitere Hollywood-Stars in Berlin landen.