RIP Lola: Hund von Familie Osbourne ist gestorben

Schicksalsschlag für die Kult-Familie

Bulldogge Lola war der ganze Stolz von Familie Osbourne und ein fester Familienbestandteil. Doch nun müssen Kelly, Jack, Sharon und Ozzy einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen: Die Hundedame ist im Alter von zwölf Jahren verstorben.

Bekannt geworden ist Lola durch die TV-Reality-Show "The Osbournes". Dort wurde sie durch ihre Art zum heimlichen Star der Serie. Doch nun weint Familie Osbourne um ihre Hundedame. Die Bulldogge ist vor einigen Tagen im hohen Hundealter von zwölf Jahren gestorben.

Über Twitter trauert ihre Besitzerin Sharon Osbourne:

"Lola, du hast zwölf Jahre lang Liebe, Freundschaft und Spaß in unser Zuhause gebracht. Wir werden dich nie vergessen. In Liebe, Momma."

Ihr Sohn Jack schloss sich dem sofort an: "Lola war der beste Freund, den man haben kann. Ich werde dich immer lieben und vermissen. Rip"

Und auch Kelly Osbourne trauert um ihren Hund:

"Mir geht es gar nicht gut. Der Verlust von Lola wirft mich aus der Bahn."

Hunderte Fans bekunden ihr Beileid. Auch auf der eigenen Twitter-Seite von Lola trauern Fans um die Bulldogge:

"Vielen Dank für eure lieben Worte. Ich bin nun an einem schöneren Ort. Der Himmel braucht eine neue Prinzessin :-)", heißt es auf ihrem Profil, das Jack Osbourne für sie angelegt hatte.

Und wer weiß: Vielleicht mischt sie den Hundehimmel genauso auf wie ihr Zuhause bei den Osbournes.

RIP, Lola.

Themen