Madonna zieht über Guy Ritchie her

Abrechnung in ihrem neuen Song

Da hat wohl noch jemand eine Rechnung offen: In ihrem neuen Song "I don't give a …" lästert Pop-Queen Madonna ordentlich über ihren Ex-Mann Guy Ritchie ab. Hat sie die Trennung wohl doch noch nicht verarbeitet?

Madonna zückt ihre spitze Zunge. In ihrem neuen Song, der auf ihrem aktuellen Album "MDNA" zu hören ist, holt die 53-Jährige ordentlich gegen Guy Ritchie aus - man könnte meinen, dass sie in "I don't give a …" ihre Ehe verarbeitet. Denn sie sagt:

"Ich versuchte ein gutes Mädchen zu sein, ich versuchte deine Ehefrau zu sein. Ich habe mich klein gemacht und all meine Lebensfreude verloren. Ich versuchte all das zu werden, was du wolltest. Und wenn ich versagt habe, dann ist mir das völlig egal!"

Klare Worte, die eigentlich nur einem gelten können - Guy. 2008 hatte sich das Paar getrennt, Scheidungskrieg inklusive. Vielleicht ist der Song für Madonna eine Art, die Ehe endlich hinter sich zu lassen.

Wäre schade, wenn er allerdings Anlass für neue Wortgefechte zwischen dem Paar sorgt - immerhin sind doch eigentlich beide wieder glücklich lieert ...