Wilson Gonzales Ochsenknecht: Führerschein weg

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Der Sohn von Uwe Ochsenknecht scheint auch im privaten Leben ein echt wilder Kerl zu sein. Jetzt wurde Wilson Gonzales Ochsenknecht beim Fahren ohne Führerschein erwischt und muss diesen abgeben.

Was erst einmal widersprüchlich klingt, ist in Wahrheit ganz einfach: Wilson Gonzales Ochsenknecht, 21, hätte schon seit langer Zeit seinen Führerschein abgeben müssen - laut Polizeisprecher habe er zu viele Punkte in Flensburg.

Doch das tat der Ochsenknecht-Sprössling nicht. Am Mittwoch, 14.3., war ein Überholmanöver dann zu viel des Guten: Wilson streifte beim Fahren ausgerechnet ein Auto von Zivilpolizisten, die ihm nach Überprüfung seiner Daten den Führerschein auf unbestimmte Zeit wegnahmen.

Tja, nun muss Wilson wohl erstmal auf die öffentlichen Verkehrsmittel umsteigen.