Menowin Fröhlich plant Musik-Comeback

Er ist wieder zurück

Menowin Fröhlich hat schon so einiges in seinem doch recht kurzen Leben erlebt. Doch der ehemalige “DSDS“-Kandidat lässt sich einfach nicht unterkriegen und so plant er nach seinem Gefängnis-Aufenthalt nun sein Comeback als Sänger auf der Bühne.

Menowin Fröhlich ist mal nicht mit Negativ-Schlagzeilen in der Presse vertreten, sondern ausnahmsweise mit seinem geplanten Musik-Comeback. War er denn überhaupt weg und wann war er überhaupt da, könnte man sich fragen.

Nach seinem Ausscheiden bei “DSDS“ 2010 machte der Sänger mehr mit Gefängnisstrafen und Koksskandalen von sich Reden, als mit seiner Musik. Doch jetzt soll alles anders werden. Am 14. April steht Menowin in der “Live Music Hall“ in Köln auf der Bühne. Unterstützt wird er dabei von einer Band und Tänzern.

Danach folgt eine weitere Show in Wien. Scheint, als wenn der Skandal-Sänger auf dem Weg in ein geregeltes Leben ist. Für sein Comeback hat er bereits in den vergangenen Monaten fleißig Songs aufgenommen. Und es soll neue Töne von ihm zu hören geben. Denn er will dann nicht mehr mit langweiligen Pop um die Ecke kommen, sondern es wird ein Mix aus Elektromusik mit Funk- und Soulelementen.

Hoffentlich lohnt sich der ganze Aufwand.