Adele macht Diät

Ist Karl Lagerfelds Lästerei Schuld?

Hat ihr Karl Lagerfelds Läster-Attacke doch zugesetzt? Sängerin Adele hat sich vorgenommen, ihre Extra-Pfunde loszuwerden und macht jetzt eine Diät.

Im Februar hatte Modeschöpfer Karl Lagerfeld Adele als "ein bisschen zu fett" bezeichnet. Der Chanel-Chefdesigner hatte damit einen Sturm der Entrüstung unter den Fans der Britin ausgelöst. Auch Madonna reagierte geschockt und verteidigte die Grammy-Gewinnerin. "Sie ist schon, so wie sie ist", sagte die "Queen of Pop".

Trotzdem scheint die Kritik an ihren Rundungen nicht spurlos an der Soul-Diva vorbeigegangen zu sein: Laut der britischen Zeitung "The Sun" will die Sängerin jetzt gegen ihre Pfunde kämpfen. Und hat sich in den Kopf gesetzt, bis zum kommenden Sommer, zwei Kleidergrößen abzuspecken.

Adele ("Someone Like You") hatte in der Vergangenheit immer betont, dass sie nicht aussehen möchte wie die Models auf Magazin-Covern. Warum jetzt der Sinneswandel? Schuld an den Diät-Plänen habe aber nicht Lagerfeld, sondern Adeles Stimmband-Operation im vergangenen Jahr. Ein Insider verriet der Zeitung, wie sich das Leben der 23-Jährigen seit dem Eingriff verändert habe:

"Jetzt, wo sie mit dem Rauchen aufgehört hat, sprudelt Adele vor Energie. Sie möchte wirklich gesünder werden."

Die Soul-Diva soll bereits begonnen haben, zweimal pro Woche mit einem Personal Trainer zu trainieren. Bleibt zu hoffen, dass sie es nicht übertreibt!