Bill & Tom Kaulitz für PETA Tierschutzkampagne

Einsatz für benachteiligte Tiere in der Ukraine

Lange ist es ruhig um Bill und Tom Kaulitz von “Tokio Hotel“ geworden. Nun sind sie wieder zurück. Nicht mit neuer Musik, sondern mit einem ganz besonderen Projekt. Sie setzen sich für den Tierschutz in der Ukraine, dem Fußball-EM-2012 Gastgeber, ein.

Bill und Tom Kaulitz haben ein großes Herz. Das finden nicht nur ihre Fans, sondern das beweisen die beiden Jungs von “Tokio Hotel“ nun auch mit ihrem neuesten Projekt.

Sie unterstützen die Kamapagne der Tierschutzorganisation “PETA“ und setzen sich gegen die schlimmen Massentötungen von herrenlosen Hunden und Katzen in der Ukraine ein. Warum ausgerechnet die Ukraine? Dort findet in diesem Sommer die Fußball Europameisterschaft statt.

Das Problem: Wegen dem sportlichen Großereignis werden unzählige Tiere einfach brutal erschossen, vergiftet oder unter schrecklichen Bedingungen eingesperrt, erklärt “PETA“.

Ein Grund für die beiden Musiker ihre Prominenz für einen guten Zweck zu nutzen. Es ist nicht das erste Mal, dass die Zwillinge für die Organisation vor der Kamera standen. Bereits 2010 sprachen sie sich mit einer Kampagne gegen Tiere im Zirkus aus.

Daumen hoch für so viel Engagement!