Ist Robbie Williams neuer Besitzer der Jackson-Villa?

Er hat das Haus besichtigt

Robbie Williams ist immer für eine Überraschung gut. Scheinbar könnte er sich vorstellen die Villa von Michael Jackson zu kaufen, denn er ist der geheimnisvolle prominente Interessent.

Jetzt ist es raus! Nachdem letzte Woche bekannt wurde, dass die Villa von Michael Jackson in Los Angeles zum Verkauf steht, war großes Rätselraten angesagt, um wen es sich bei dem prominenten ersten Interessenten handelt.

Am Donnerstag fuhr kein Geringerer als Robbie Williams mit seinem Range Rover zum Besichtigungstermin zu der in “Holmby Hills“ gelegenen Villa vor. Dabei scheint der satte Verkaufspreis von 23,9 Millionen Dollar (knapp 18,2 Millionen Euro) für den Sänger kein Problem zu sein.

Ein ausschlaggebendes Argument dürften dabei auch die 7 Zimmer, 13 Badezimmer und das knapp 1.600 m² große  Grundstück sein auf dem sich Robbie richtig austoben und mit Ehefrau Ayda eine Familie gründen kann.

Der Sänger besitzt bereits ein Haus in Beverly Hills aber warum nicht die sagenumwobene Villa von Michael Jackson kaufen, in der, der King of Pop verstarb.

Bisher gab sein Sprecher jedoch noch kein Statement ab, wie der Besichtigungstermin gelaufen ist.