Twitter-Krieg zwischen Madonna und Piers Morgan

Moderator verbannt sie aus seiner Show

Ist Madonna zu "langweilig und zu vegan" fürs Fernsehen? Ja - zumindest, wenn es nach Piers Morgan geht. Der CCN-Talkmaster begrüßte sie bei Twitter, indem er sie aus seiner Show verbannte. 

Der Talkmaster Piers Morgan ist bekannt dafür, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Selbst vor Popdiva Madonna macht er nicht Halt. Um nichts in der Welt wolle er sie in seiner Talkshow haben, verkündete er letzte Woche im "Daily Express". Der Grund: Die Pop-Diva sei einfach zu "langweilig und zu vegan" fürs Fernsehen. 

Jetzt legt der CNN- Moderator nach: Bei Twitter begrüßte er sie jetzt mit den Worten: "Willkommen bei Twitter. Du bist immer noch aus meiner Show verbannt. Alles Liebe, Piers X".

Gegen diese Verbal-Attacke twitterte Madonnas Manager Guy Oseary zurück: "Wirklich?" - und schickte einen Brief mit, in dem Morgans Produzent ausgerechnet Madonna in seine britische Talk-Show einlädt. Ups...

Der Showmaster reagierte prompt, schrieb zurück: "Madonna wurde nur aus meiner CCN-Sendung, nicht aber aus meiner britischen Show verbannt, die diese Einladung verschickt hat. Jetzt verbanne ich sie aber auch aus dieser!"

Wir sind gespannt, wie dieser Internet-Krieg weitergeht!