Jon Hamm will kein Sexsymbol sein

Mad Men-Star: Ich bin kein Ryan Gosling

Als Don Draper macht er die Damenwelt verrückt: Dem unverschämt gut aussehenden "Mad Men"-Star Jon Hamm verfallen die Frauen reihenweise. Der Schauspieler selbst empfindet seinen Sexsymbol-Status jedoch als "lächerlich". "Ich bin kein Ryan Gosling", sagte er jetzt.

Als schwermütiger Frauenheld Don Draper im Werber-Epos "Mad Men" bringt er die weiblichen Fernsehzuschauer um den Verstand, taucht regelmäßig in den Listen der heißesten Hollywood-Männer auf. Und doch will der Serien-Star Jon Hamm nichts davon wissen, ein Sexsymbol zu sein. 

"Man hört ständig Leute sagen: 'Oh, du bist ja so sexy!' Wenn man mich so bezeichnet, dann ist das okay, aber ich kann das wirklich nicht ernst nehmen", stellte Jon Hamm gegenüber dem "Esquire"-Magazin klar. 

"Ich bin 41. Also macht mal halblang - ich bin schließlich kein Ryan Gosling", fügte er hinzu. "Aber das ist kein Problem, ich strebe das auch gar nicht an. Das ist einfach nicht mein Ding." 

Nun ja, das sieht die Damenwelt aber offenbar anders! Trotzdem versucht der "Brautalarm"-Darsteller, in der Öffentlichkeit von sich abzulenken:

"Es ist nicht sonderlich interessant für Paparazzi, mich zu verfolgen. Ich falle nicht hin, und man kann mir auch nicht unter den Rock schauen!", erzählte er lachend.

Humor hat er also auch noch. Damit trägt er nicht wirklich dazu bei, sich bei seinem weiblichem Publikum unbeliebter zu machen...