Whitneys Mutter gibt erstes Interview nach Tod der Soul-Diva

Cissy Houstons bewegende Worte

Erstmals nach dem Tod von Whitney Houston meldete sich ihre Mutter Cissy jetzt zu Wort. In einem TV-Interview sprach sie über das Ableben ihrer Tochter.

In einem TV-Interview in der Sendung “The 10 o'clock News“ sprach die strenggläubige 78-Jährige über die Sinnlosigkeit des Ablebens ihrer Tochter. Sie könne den plötzlichen Tod von Whitney, die am 11. Februar infolge eines Drogen-Cocktails in einer Badewanne eines Hotels in Beverly Hills ertrank, immer noch nicht fassen. Lediglich ihr tiefer Glaube an Gott würde ihr jetzt durch die schwere Zeit helfen.

Auch weist sie jegliche Vorwürfe an der Entwicklung ihrer Tochter zurück. Sie habe alles in ihrer Macht stehende getan und gebe sich keine Schuld an Whitneys desolatem Zustand.

Trotz Whitneys Drogen-Eskapaden lässt Cissy Houston kein schlechtes Haar an ihrer Tochter: "Ich bin sehr stolz auf sie. Sie war ein wunderbarer Mensch."

Möge sie und ihre Familie weiterhin die Kraft haben, den Tod ihrer geliebten Tochter zu verarbeiten.