Demi Lovato hat beinahe Paul McCartney überfahren

Zusammenstoß mit einem Beatle

Demi Lovato hat fast einen Unfall beim Einparken verursacht. Doch wen sie da fast umgefahren hätte, konnte sie selber kaum glauben: Sir Paul McCartney.

Demi Lovatos Einparkkünste lassen zu wünschen übrig. Die Sängerin hat beinahe einen Crash bei der Parkplatzsuche verursacht. Dabei rammte sie fast einen Beatle - und die Rede ist nicht von dem Auto, sondern von Sir Paul McCartney!

Der stand mit einigen anderen in einer Parklücke, in der Demi ihr Auto abstellen wollte. Doch wer sich dann plötzlich umdrehte, sorgte bei der Sängerin für große Freude:

“Also heute wollte ich in eine Lücke parken, auf der einige Männer in der Mitte standen und ich habe sie fast umgefahren ... als einer der Männer sich umdrehte ... es war ein BEATLE ... Ja, ihr habt richtig verstanden ... SIR PAUL MCCARTNEY!!! Er war so süß!! Ich kann es nicht glauben, dass ich ihn heute getroffen habe. WOW! Ich kann es kaum fassen, ich habe fast einen Beatle umgefahren ...“, twitterte Demi kurz danach.

Doch alles ist noch mal gut gegangen. Und wer kann schon von sich behaupten, dass er fast Sir Paul MyCartney über den Haufen gefahren hat?