Katy Perry: Mit Baptiste Giabiconi soll Schluss sein

Freunde warnten sie vor dem Star-Model

Ist zwischen Katy Perry und Baptiste Giabiconi schon wieder alles aus? Offenbar ja: US-Medienberichten zufolge hat die Sängerin die Lagerfeld-Muse fallen gelassen, nachdem Freunde sie vor ihm gewarnt hatten.

Liebes-Wirrwarr bei Katy Perry und Baptiste Giabiconi: Die "Part of Me"-Sängerin und die Lagerfeld-Muse waren in den letzten Wochen immer wieder zusammen gesehen worden. Er twitterte sogar ein Foto von sich mit Katy und sein Sprecher bestätigte, dass die beiden sehr viel Zeit miteinander verbringen. 

Nach Perrys Trennung von Ex-mann Russell Brand sollen sich die beiden angenähert haben.

Doch nun soll alles schon wieder aus sein. Wie ein Insider dem "Star"-Magazin berichtete, sei die derzeit Blauhaarige von Freunden vor Giabiconi gewarnt worden wäre: "Sie warnten sie, dass Baptiste versuche, selbst bekannter zu werden und seine Gesangskarriere anzukurbeln", verriet er.

Und ergänzt, was alle fast schon geahnt hatten: "Nach der Trennung war Katy verletzlich und einsam. Sie liebte die Aufmerksamkeit, mit der Baptiste sie überschüttete - und sie wollte Russell eifersüchtig machen. Als sie realisierte, dass er mehr an ihren Verbindungen als an ihr selbst interessiert war, ließ sie ihn fallen."

Man kann es ihr nicht verdenken...