Khloé Kardashian: Deshalb hat sie noch kein Baby

Sie räumt mit Fehlgeburts-Gerüchten auf

Unfruchtbarkeit? Fehlgeburt? Ehekrise? Die US-Boulevardpresse überbietet sich derzeit mit Spekulationen, warum Khloé Kardashian und ihr Mann Lamar Odom noch keinen Nachwuchs haben. Jetzt räumte der Reality-TV-Star mit den Gerüchten auf. 

Die US-Klatschpresse kreist diese Woche vornehmlich um die beiden Kardashian-Schwestern. Während Kim mit einem angeblichen Techtelmechtel mit Kanye West von sich reden macht, wird bei Khloé wild spekuliert, warum sie und ihr Mann Lamar Odom noch keine Kinder haben. 

Dabei wurde nichts ausgelassen: Von Eheproblemen über Unfruchtbarkeit war da zu lesen bis hin zu einer angeblichen Fehlgeburt.

In einem TV-Interview in der CBS-Sendung „The Talk“ macht sie jetzt Schluss mit diesen Gerüchten - und erklärte, dass sie und ihr Ehemann auf jeden Fall Kinder haben wollten.

Nur wann, das ist die Frage: „Es wird dann passieren, wenn Gott will, dass es passiert“, sagte sie.

Als Grund für die bisherige Kinderlosigkeit gab die 27-Jährige Umzugsstress und veränderte Lebenssituationen an: „Mit Lamars Wechsel nach Dallas und den ganzen Umzügen war einfach noch nicht der richtige Zeitpunkt für ein Baby.“

Auch die Spekulationen, sie sei unfruchtbar und unterziehe sich deshalb Behandlungen, seien absurd. „Wenn es so wäre, würde ich das nicht geheim halten. Ich würde es mit der Welt teilen, um betroffenen Frauen zu zeigen, dass es ein ganz normales Problem ist“, erklärte sie. 

Und was sagte sie zu den Liebesgerüchten um ihre Schwester Kim und Kanye West? „Ich liebe Kanye. Er ist Kim immer ein toller Freund gewesen. Lasst sie doch einfach ein wenig Zeit miteinander verbringen - und dann sehen wir, was passiert." Und ergänzte: "Die besten Beziehungen haben als Freundschaften angefangen.“

Eben!