Snoop Dogg erweckte Tupac Shakur zum Leben

Gemeinsamer Auftritt beim Coachella Festival

Da dürften viele Besucher nicht schlecht gestaunt haben, als Snoop Dogg während seines Auftritts beim "Coachella Festival" in Indigo, Kalifornien, plötzlich den 1996 verstorbenen Tupac Shakur auf die Bühne holte.

Es war eine Animation, die ihm täuschend ähnlich sah: Als 3D-Hologramm stand Tupac Shakur gemeinsam mit Snoop Dogg beim "Coachella Festival" am Wochenende auf der Bühne und gab eine coole Performance ab. Der Auftritt war ein Tribut an den 1996 erschossenen HipHop-Star Tupac Shakur († 25).

Anschließend kamen weitere Musikgrößen wie Dr. Dre, 50 Cent oder Eminem auf die Bühne und gaben eine Performance der Extraklasse ab.

Für die Besucher des beliebten Festivals bestimmt ein musikalisches Highlight - und für eingefleischte Fans ein spektakuläres Wiedersehen mit dem viel zu früh verstorbenen Musiker Tupac Shakur.