Demi Moore will nicht mehr Mrs Kutcher auf Twitter sein

Sie bittet ihre Fans um Vorschläge

Sechs Monate nach Demi Moores Trennung von Ashton Kutcher scheint die Schauspielerin bereit für einen Neuanfang. Sie will auf Twitter nicht mehr "mrskutcher" sein.

Demi Moore, auf Twitter besser bekannt als "mrskutcher", hat sich nach ihrem Aufenthalt in der Entzugsklinik im Netz zurückgemeldet und scheint endlich ihren Liebeskummer überwunden zu haben:

"Zeit fur eine Veränderung, für eine Twitter Namens-Veränderung… irgendwelche Vorschläge?" tweetete die 50-Jährige und nimmt direkten Kontakt zu ihren Fans auf.

Demi's Fans hatten sich, als die Trennung von Ashton Kutcher bekannt geworden war, darüber aufgeregt, dass Demi vorerst "mrskutcher" blieb. Damals erklärte Demi, ihren Namen ändern sei keine Priorität und wurde kurze Zeit darauf erst mit einem Nervenzusammenbruch ins Krankenhaus eingeliefert und danach in eine Entziehungsklinik gebracht.

Der Hollywood-Star scheint nun endlich genug von ihrem 15 Jahre jüngerem Ex zu haben. Dieser ist nach mehreren Affären mit schönen Frauen nun auch mit Mila Kunis befreundet, doch auch Demi scheint sich neu verliebt zu haben.

In letzter Zeit wurde ihr häufiger eine Romanze mit dem Beautymogul Vincent Bora angedichtet, welcher in den letzten Monaten eine starke Stütze für die Schauspielerin war.

Wir hoffen, dass für Demi nun alles gut ausgeht und haben auch einen Namensvorschlag für sie: mrsmoore - damit sie zeigt, dass sie auch alleine zurechtkommt!