Mariah Carey sportlich durchtrainiert auf dem Shape-Cover

Die Soul-Diva frisch erschlankt oder alles Schummelei?

So haben wir sie lange nicht gesehen: Super trainiert strahlt uns Sängerin Mariah Carey von der Ausgabe des Fitness-Magazins "Shape" an. Wurde da etwa kräftig mit Photoshop nachgeholfen oder hat ihr angebliches Diätprogramm doch gefruchtet?

Bekleidet lediglich mit einem knappen weißen Höschen und einem gestreiften bauchfreien Top präsentiert sich Mariah Carey jetzt auf US-Mai-Ausgabe der Sport- und Lifestyle-Bibel "Shape".

Kam Mariah doch ansonsten immer eher als Moppel-Fee in viel zu enge Kleider geschossen daher, trauen wir jetzt unseren Augen kaum! Obwohl es wäre ja nicht das erste Mal, das kräftig retuschiert wurde…

Doch angeblich hat sie ihre neuen Traummaße der "Jenny-Craig"-Diät zu verdanken, für die sie letztes Jahr schon - immer noch propper - aber deutlich erschlankter in einem Werbevideo auftrat. Mit Hilfe dieses Programms soll die 42-Jährige ihre überflüssigen Baby-Pfunde nach der Geburt ihrer Zwillinge im April 2011 verloren haben.

Vielleicht hat die Lady wirklich etwas abgenommen, aber machen wir uns nichts vor: Beim Cover-Shoot wurde definitiv ziemlich nachgeholfen. Einfach zu künstlich und makellos erscheint Careys neuer Body. Traurig aber wahr: Photoshop scheint immer noch das effektivste Fitness-Training zu sein!