Julia Roberts mit Nichte Emma Roberts auf dem Roten Teppich

Familienausflug zur Filmpremiere

Hollywood-Star Julia Roberts und ihre Nichte Emma Robert besuchten zusammen die Premiere von "Jesus Henry Christ" in Los Angeles und sahen dabei eher aus wie Schwestern, als wie Tante und Nichte. Welche der beiden hat das schönere Lächeln?

Die beiden Schauspielerinnen Julia Roberts , 44, und ihre Nichte  Emma Roberts, 21, die auch mal zusammen im Film "Valentinstag" zu sehen waren, erschienen am vergangenen Donnerstag, 18. April, gemeinsam bei der Premiere des Films "Jesus Henry Christ" und das war eine richtige Familienangelegenheit.

Der Film wurde nämlich von Emmas anderer Tante und Julias Schwester Lisa produziert. Emma ist die Tochter von deren Bruder Eric und seiner Ex-Freundin Kelly Cunningham.

Als Julia so alt war wie Emma jetzt ist, 21, wurde sie für einen "Golden Globe" für ihre Rolle in "Magnolien aus Stahl" nominiert, aber die hübsche Emma fühlt keinen Druck, in die Fußstapfen des "Pretty Woman" zu treten:

"Auch wenn ich meine Tante und ihre Filme liebe, vergleiche ich mich nicht wirklich mit ihr und ziehe mein eigenes Ding durch."

Dass Emma das nicht nur behauptet, kann man auf ihrem Twitter-Account lesen. Dort schrieb sie über Julias letzten Film "Spieglein, Spieglein - die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen" : "So ein lustiger Film!"

Und das ist er in der Tat.