Kelly Osbourne adoptiert einen kleinen Hund

Nicht nur Jack Osbourne hat Nachwuchs bekommen

Kelly Osbourne adoptierte am Mittwoch einen kleinen Hund. Demnach ist Bruder Jack Osbourne nicht der Einzige, der Nachwuchs bekommen hat. Der kleine Spitz soll "Story" heißen – ein Name mit viel Hintergrund.

Kelly Osbourne nahm am vergangenen Mittwoch, 25. April, einen kleinen Spitz bei sich auf. Ganz aufgeregt über das neue Familienmitglied twitterte sie: "Ich habe einen kleinen Hund gerettet. Sie ist ein Spitz und wurde für fast ein Jahr im Käfig gehalten." Jetzt ist die 27-Jährige ganz stolz über den neuen Zögling.

Bruder Jack Osbourne bekam auch gerade erst Familienzuwachs – seine Tochter Pearl. Doch Kelly zeigt mit ihrer Geste, dass sie ein echtes Herz für Tiere hat. Die kleine Hundedame wurde auf den Namen "Story" getauft und darf ab sofort mit "Sid", Kellys anderem Hund, ihr sorgenfreies Leben genießen.

Obacht ist jedoch geboten: Sid versucht bereits jetzt die kleine "Story" pausenlos zu bespringen. Vielleicht wird der Familienstammbaum bald noch weiter ausgebaut. Wir sind gespannt!