Lindsay Lohan verpasst Treffen mit Barack Obama

Party statt Staatsdinner

Lindsay Lohan schien es gerade erst besser zu gehen, da lässt sie sich entgehen, Barack Obama zu treffen und verschläft wegen einer durchzechten Partnyacht ihren Flug nach Washington. Sollte man sich wieder Sorgen um die Schauspielerin machen?

Einige Dinge ändern sich eben nie! Wie berichtet wird, macht Lindsay Lohan mal wieder schlechte Schlagzeilen und festigt ihren Ruf als eine der unzuverlässigsten aller Hollywood-Skandalnudeln.

Eigentlich hieß es, Lindsay würde es nach so vielen Skandalen besser gehen, aber dann pöbelte sie in einem Nachtclub und jetzt und sie ist wohl definitiv wieder zu ihrem Freund namens Alkohol zurückgekehrt.

Lindsay, die Hollywood-Ikone Elizabeth Taylor spielen soll und bald einen Gastauftritt in der Serie "Glee" haben wird, hat einen Flug nach Washington verpasst, der sie zum "White House Correspondents' Dinner" führen sollte, bei dem auch US-Präsident Barack Obama anwesend sein wird. Und warum?

Lindsay war mal wieder feiern! In Los Angeles kam sie bereits zu spät und verkatert zu Dreharbeiten von "Glee" und auch am Tag darauf ließ sie die Party wieder nicht sausen und verschlief prompt ihren Flug.

Selbst Lindsays Agent scheint ein bisschen genervt von der 25-Jährigen und äußerte sich zu dem Vorfall so:

"Keine Ahnung, warum sie nicht gekommen ist. Mir auch egal, wen interessiert's? Sie wird aber noch einen späteren Flug kommen und zum Dinner gehen."

Wir sind gespannt, ob Lindsay es aus dem Bett schafft!