Robin Gibb darf bald das Krankenhaus verlassen

Es geht ihm viel besser

Aufatmen ist angesagt! Robin Gibb erwachte erst in der vergangenen Woche nach neun Tagen aus dem Koma und nun soll er schon Ende dieser Woche das Krankenhaus verlassen können. Er befindet sich auf dem guten Weg zur vollständigen Heilung.

Robin Gibb geht es nach seiner Kampfansage von Tag zu Tag besser! Der Zustand des krebskranken "Bee Gees"-Sänger verbessert sich kontinuierlich und seine Familie hofft, dass er bereits in einigen Tagen wieder nach Hause kommen darf.

Der 62-Jährige bekam von seinen Ärzten einen "eisernen Willen" und eine "bemerkenswerte körperliche Ausdauer" attestiert, nachdem er nach neun Tagen im Koma glücklicherweise wieder aufwachte.

Wie berichtet wird, kann Robin jetzt sogar schon wieder aufrecht sitzen und ist vollständig ansprechbar und kann sich mit seinen Angehörigen unterhalten.

Der Sänger kämpft gegen Krebs und erholt sich von einer Lungenentzündung, die der ausschlaggebende Grund für das Koma war.

Ein Freund der Gibb-Familie sagte: "Er ist nach wie vor schwach, aber seine Heilung gleicht trotzdem einem Wunder! Letzte Woche waren wir noch auf das Schlimmste vorbereitet, jetzt sind wir voller Hoffnung und kümmern uns nur noch darum, dass er die beste Behandlung bekommt und bald wieder in seinem eigenen Bett schlafen kann."

Wunder gibt es eben doch immer wieder!