Sparsame Lady GaGa kauft gefälschte Birkin-Bag

Shopping-Trip in Hong Kong

Lady Gaga ist in Asien unterwegs und entdeckt die Vorzüge chinesischer Massenproduktion. Auf Twitter postete sie ein Selbstportrait und erzählte ihren Fans von ihrer Schnäppchenjagd in einer der größten Städte Asiens...

Das hat sie sich nach dem erfolgreichem Tour-Auftakt verdient! Lady GaGa ist in der chinesischen Metropole Hongkong angekommen und tweetet von ihren Erlebnissen:

"Ausgepowert nach Spinning-Kurs in Hongkong! Ich liebe diese Stadt, man kann Sport machen und in der gleichen Straße eine gefälschte Birkin kaufen!"

Dass Lady GaGa die Tugend der Sparsamkeit kennt, war uns schon bekannt, aber dass sie auf eine echte "Birkin-Bag" verzichtet und stattdessen "Made in China" kauft, hätte wohl niemand gedacht!

Eine klassische "Birkin" von "Hermès" kann man - eine unendliche Warteliste inklusive - ab 7000 Euro und aufwärts kaufen. Ziemlich verständlich, dass man da selbst als Millionärin zwei mal überlegt, die Kreditkarte zu zücken!

Für welche Farbe sich GaGa entschied, zeigte sie uns leider (noch) nicht.