Johnny Depp: Geburtstagsparty für Sohn ohne Vanessa Paradis

Trennungsgerüchte verdichten sich

Zum zehnten Geburtstag seines Sohnes Jack organisierte Johnny Depp eine riesige Überraschungsparty. Trotz jeder Menge Stars fehlte eine Person: Jacks Mutter Vanessa Paradis!

Und wieder einmal brodelt die Gerüchteküche um ein mögliches Beziehungs-Aus des einstigen Traumpaares Johnny Depp, 48, und Vanessa Paradis, 39. Anlässlich des zehnten Geburtstags ihres gemeinsamen Sohnes Jack schmiss der Schauspieler nun eine 50.000 Dollar-Party, die augenscheinlich keine Wünsche offen ließ. 500 geladene Gäste wollten dem Geburtstagskind gratulieren. Darunter hochkarätige Stars wie der Skandalrocker und Kumpel des exzentrischen Schauspielers Marilyn Manson, sowie die Kult-Rockband Aerosmith, die dem Sprössling ein exklusives Geburtstagsständchen trällerten.

Eine Quelle berichtete: "Welches Kind würde es nicht lieben? Es war verrückt - erst recht für jemanden, der zehn wird!" Ein kleines Detail schien Johnny bei der Planung dann aber doch vergessen zu haben: Jacks Mutter, Vanessa Paradis! Die 39-jährige Sängerin soll Berichten zufolge nicht eingeladen worden sein. Details, ob der US-Schauspieler seine langjährige Lebensgefährtin tatsächlich nicht auf der Feier seines Sohnes sehen wollte oder ob Paradis eine Einladung ablehnte oder eventuell verhindert war, gibt es nicht.

Sicher ist, dass sich die Hinweise auf eine mögliche Trennung des früheren Glamour-Paares verdichten. Auf jeden Fall sollten die Beiden lernen, ihre Beziehungsprobleme nicht auf dem Rücken ihrer Kinder auszutragen! Wir sind uns jedenfalls sicher, dass auch 500 Gäste nicht einfach darüber hinwegtäuschen können.