Jessica Simpson: Details zur Geburt

Entbindung in einer Luxus-Suite

Jessica Simpson ist der Kopf eines 1 Billionen Dollar (ca. 800 Millionen Euro) Imperiums. Deshalb ist es kein Wunder, dass sie sich für ihre Entbindung eine ganz besondere Umgebung ausgesucht hat: eine Luxus-Suite.

Jessica Simpson gehört zu den besonders Reichen in Hollywood. Mit ihrer Musik, ihrer Selbstvermarktung und der sehr erfolgreichen Eigenkollektion, wird sie auf ca. 1 Billion Dollar (ca. 800 Millionen Euro) geschätzt. Es ist also selbstverständlich für die junge Mutter, während der Entbindung in einer Luxus-Suite abzusteigen.

Das amerikanische OK! Magazin berichtet davon, dass die frisch gebackene Mutter während ihrer Entbindung in einer Drei-Schlafzimmer und Zwei-Badezimmer Geburts-Suite im bekannten "Cedars-Sinai Medical Center" residierte.

Ein Tag in dieser Klinik kostet die 31-Jährige sagenhafte 3.784 Dollar (ca. 2.860 Euro). In diesem Preis sind sämtliche Annehmlichkeiten inklusive: Die gesamte Familie konnte während der Geburt dabei sein, frisches Obst und Gebäck lagen rund um die Uhr parat, Limo Service, Security, eine eigene Krankenschwester – kostete jedoch extra -, ein feierliches Dinner für die Ankunft des Nachwuchses und vieles, vieles mehr (Bilder gibt es hier).

Tochter Maxwell Drew ist also mit dem höchstmöglichen Komfort ins Leben gestartet.