Usher wieder vor Gericht im Sorgerechtsstreit

Der Streit um seine Kinder nimmt kein Ende

Mal wieder stehen Usher und seine Ex-Frau Tameka Raymond vor Gericht. Es geht um das Sorgerecht ihrer gemeinsamen Kinder udn es ist noch kein Ende in der Sache in Sicht.

Gestern war es mal wieder soweit: Usher und seine Ex-Frau Tameka Raymond stehen vor Gericht. Es ist nicht das erste Mal, dass die Beiden Krieg führen. Schon mehrmals kämpften die Beiden um das Sorgerecht ihrer Kinder.

Der Sänger und seine Ex-Frau erschienen gestern im Fulton County Gerichtsgebäude in Atlanta um den Streit zu beenden. Ziel war es, dass die Beiden den Streit schlichten und zu einer Einigung zu kommen. Vergebens-der Richter musste ein Machtwort sprechen.

Der Richter gab Usher und Tameka den ganzen Morgen Zeit um den Streit zu schlichten. Schon öfter hat Tameka versucht, dass alleinige Sorgerecht zu bekommen. Wie auch gestern, als sie behauptet hat, Usher nehme heimlich Drogen. Er hingegen stritt die Vorwürfe ab und verlangte, mehr Zeit mit seinen Kindern verbringen zu können. Der Streit geht also in die nächste Runde.

Derzeit müssen sich die Beiden das Sorgerecht noch teilen - wahrscheinlich auch in Zukunft.