Keine Babypause für Jessica Simpson

Aus dem Kreißsaal ab zur Arbeit

Am 1. Mai war es endlich soweit. Jessica Simpson ist zum ersten Mal Mama geworden. Doch anstatt die Mutterfreuden mit Töchterchen Maxwell Drew zu genießen, soll sich die Sängerin schon wieder in die Arbeit stürzen wollen.

Keine zwei Tage nach der Geburt ihrer kleinen Tochter Maxwell Drew denkt die erfolgreiche Geschäftsfrau Jessica Simpson schon wieder ans Arbeiten.

Obwohl die 31-Jährige seit 2008 kein neues Album mehr veröffentlicht hat, ist sie weiterhin ganz dick im Geschäft. Mit ihrer Musik, ihrer Selbstvermarktung und vor allem ihrer sehr erfolgreichen Modekollektion, scheffelte sie über die Jahre ein geschätztes Vermögen von unglaublichen 800 Millionen Euro an. 

Dennoch scheint sich die US-Sängeriin keine Ruhe zu gönnen. Denn anstatt das neue Mutterglück voll und ganz zu genießen, kursieren Gerüchte, die frischgebackene Mama wolle sich so schnell wie möglich wieder um ihre Geschäfte kümmern.

Simpson hat vor einigen Jahren die Modelinie "The Jessica Simpson Collection" gegründet. Was als einfache Geschäftsidee für Schuhe und Handtaschen begann, entwickelte sich zu einer der erfolgreichsten Marken überhaupt. Heutzutage werden unter ihrem Namen ebenso Kleidung, Schmuck, Düfte und Sonnenbrillen verkauft.

Die toughe Businessfrau scheint verstanden zu haben, wie man seinen Namen erfolgreich vermarktet. Jedoch sollte sie es in ihrem Eifer nicht übertreiben. Ein wenig Ruhe sei ihr gegönnt, in der sie sich alleinig auf ihre neue Mutterrolle konzentrieren kann.

Also schalte bitte einen Gang runter, Jessica!