Linda Evangelista sollte wegen Salma Hayeks Mann abtreiben

Verlangte er einen Schwangerschaftsabbruch?

Pikante Details im Unterhaltsstreit von Linda Evangelista und Salma Hayeks Ehemann Francois-Henri Pinault: Angeblich wollte er, dass sie ihren Sohn abtreibt.

Dass der französische Milliardär Francois-Henri Pinault, 49, der Vater von Linda Evangelistas Sohn Augustin James ist, ist inzwischen bekannt. Das alleine war schon ein riesiger Skandal, doch jetzt wird es richtig spannend im Gerichtssaal!

Das Topmodel der 90er Jahre verlangt im Gerichtsstreit gegen Salma Hayeks bessere Hälfte Unterhaltszahlungen von rund 32.000 Euro pro Monat - und fährt scharfe Geschütze auf:

Evangelista, 46, behauptet, Francois hätte sie zu einer Abtreibung drängen wollen.

Vor Gericht gestand Pinault, er hätte sich von Evangelista getrennt, als er herausfand, dass sie im vierten Monat schwanger war.

"Sie war so glücklich, schwanger zu sein. Es war aber nicht geplant, und deswegen entschloss ich mich, die Beziehung zu beenden" behauptet der Manager.

Außerdem glaubt er, Evangelista wäre absichtlich schwanger geworden und er hätte sich in keiner Weise für oder gegen einen Schwangerschaftsabbruch ausgesprochen.

Die Verhandlung dauert voraussichtlich noch weitere vier Tage. Ob das Gericht wohl für oder gegen den Mann entscheidet?

Snd Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von OK! ...