Stars trauern um verstorbenen Adam Yauch

Robbie Williams bedankt sich bei dem Beastie Boys-Rapper

Die traurige Gewissheit, dass Adam Yauch von den "Beastie Boys" tot ist, kam auch bei den Stars schnell an. Viele äußerten ihre Trauer im Web, und auch Sänger Robbie Williams bedankt sich auf besondere Weise bei Adam.

Der Tod ist die traurigste Angelegenheit im Leben eines Jeden. Bei Berühmtheiten ist dieser sofort öffentlich - und die ganze Welt hat Anteil daran. So geschehen bei Adam Yauch.

Das Mitglied der "Beastie Boys" war gestern im Alter von nur 47 Jahren an Krebs gestorben. Natürlich verbreitete sich diese Nachricht in Windeseile, und viele Stars veröffentlichten ihre Reaktion auf den Tod der HipHop-Legende.

Sänger Robbie Williams schrieb in seinem Blog: "RIP M.C.A. Danke, dass du mir durch meine Teenie-Zeit geholfen hast. XXXXXXXXXX." Robbie scheint also mit der Musik der "Beastie Boys" einige persönliche Erinnerungen zu verbinden.

Auch andere Musiker wie Justin Timberlake und Jay-Z trauern um Adam. Justin schrieb auf Twitter: "Bin geschockt zu hören, dass Adam Yauch gestorben ist. Meine Gedanken und Gebete sind bei seiner Familie und seinen Geliebten. RIP MCA."

Und Jay-Z veröffentlichte auf seiner Website ein Schwarz-Weiß-Bild des Sängers mit den Worten: "Adam, ein Musik-Pionier, soll seinen Frieden finden. Unsere Gebete gehen an seine Familie. Die HipHop-Familie trauert um seinen Verlust und feiert sein Leben."